Hallo, das bin ich, Kristin

Ich bin Diplom-Psychologin, zertifizierte Seelsorgerin und dreifache Mama.

Ich wurde in Thüringen geboren, habe in Sachsen studiert und lebe nun mit meiner Familie in Sachsen-Anhalt. Meine Familie ist ein Puzzle aus sieben Teilen: mein Mann, meine Tochter, meine zwei Söhne, unsere Gäste, Jesus und ich.

Gemeinsam spazieren wir über Berge, Täler und auch Tiefebenen durch das Leben. Währenddessen ist es die größte Herausforderung, inne zu halten und zur Ruhe zu kommen. Wenn das gelingt, erleben wir kostbare Momente, in denen ich mich auch selbst und mein Leben wohlbedenken kann.

Ich freue mich, Dich kennen zu lernen!

Deine Kristin Kissmann

Kontakt
kristinkissmann_kreis

Meine Arbeitsweise

Wenn wir uns unseren Fragen und Situationen im Leben stellen, sie anschauen und die Gelegenheit haben, sie mit Gott neu-, um- und wohl zu bedenken, dann kann unser Leben klarer, bewusster und ehrlicher werden.

Dafür gibt es verschiedene Möglichkeiten: Denken, Innehalten, Ruhen, Beten, Lesen, Hören, Fragen, Fühlen. Im Rahmen von Seelsorge und Vorträgen stoße ich diese Prozesse an und begleite Menschen bei diesen persönlichen Schritten.

Denken

Fühlen

Fragen

Hören

Innehalten

Lesen

Wichtige Stationen meines Lebens

Studium der Psychologie in Jena und Dresden

Von 2006 bis 2012 habe ich Diplom-Psychologie mit Schwerpunkt auf Klinische-, Pädagogische- und Verkehrspsychologie studiert.

Beginn der Laufbahn als Mama

2012, 2013 und 2016 bin ich Mama von meinen drei Kinder geworden, die das Leben jeden Tag zu Konfetti machen.

Ausbildung zur Seelsorgerin

Von 2015 bis 2017 habe ich die zertifizierte Ausbildung zum Seelsorger im Ausbildungsprogramm „Soterio-Seel“ von Horizonte Weltweit gemacht.

Koordinatorin für Integration

Von 2016 bis 2018 habe ich die Tätigkeiten für und mit Geflüchteten in der Scala-Gemeinde in Magdeburg koordiniert.

Tätigkeit als Referentin und Seelsorgerin

Seit 2016 bin ich selbständig als Referentin und Seelsorgerin tätig – so reise ich an Orte, die ich vorher noch nicht kannte und lerne Menschen kennen, die eine einzigartige Geschichte zu erzählen haben.